Du liegst bestimmt gerade in deinem Bett. Die Beine angewinkelt, die Decke bis zum Kinn hochgezogen. Keiner hört, wie du leise weinst. Wie du die Schmerzen, die dich lähmen, jede Nacht hier versteckst. Du willst allein sein und doch brauchst du jemanden. Du willst nicht gehört werden und doch willst du schreien. Du willst endlich glücklich sein, doch der Gedanke daran macht dir Angst, du könntest wieder so verletzt werden. Aber du kannst nichts sagen, nur leise vor dich her schluchzen und warten..